Corona schaffen wir gemeinsam

  • Erstellt von IKK - Die Innovationskasse
  • Pressemitteilungen

Rostock, 15.12.2021 Corona schaffen wir gemeinsam. Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern und IKK - Die Innovationskasse unterstützen Impfkampagne - Impfschutz ist auch Betriebsschutz.

 

Aus Sicht beider Partner sind Impfen und Boostern der einzige Weg, um Corona zügig einzudämmen und weiteren Schaden abzuwenden. Deshalb richten die IKK - DI und Handwerkskammer ihren Appell an alle Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern, die kostenlosen Impfangebote der Impfzentren sowie Haus-, Fach- und Betriebsärzte zu nutzen.

"Die Corona-Pandemie hält uns alle in Atem. Auch wenn das deutsche Gesundheitswesen bisher sehr gut funktioniert hat, kann jede und jeder von uns dazu beitragen, dass es so bleibt. Mit Blick auf die neuen Corona-Höchststände machen wir Krankenkassen uns für eine höhere Impfquote und für Booster-Impfungen stark. Inzwischen können sich alle über 18-Jährigen sechs Monate nach der 2. Impfdosis kostenlos boostern lassen", so Ralf Hermes, Vorstand der IKK - Die Innovationskasse. Der Bund trägt die Kosten.

Axel Hochschild, Präsident der HWK OMV sagt klar: "Impfschutz ist auch Betriebsschutz. Wenn alle solidarisch und verantwortungsbewusst handeln, kann das öffentliche Leben und die Versorgungssicherheit im gewerblichen aber auch im privaten Bereich sichergestellt werden." Hochschild spricht sich außerdem dafür aus, erweiterte Impf- und Testangebote vor allem in den ländlichen Regionen hochzuziehen, die vom Meister bis zum Azubi genutzt werden können.

Die Handwerkskammer OMV und die IKK - Die Innovationskasse planen dazu gemeinsame regionale Aktionen.

Link: www.mv-corona.de
#ZusammenGegenCorona

Pressesprecherin

Angelika Stahl
Telefon: 0381/367-2806
Mobil: 0160 96 3213 37
E-Mail: angelika.stahl@ikk-nord.de

Anne-Kathrin Klötzer
Telefon: 0381 4549-121

Presseinformation zum Download.

logo_ikk-die-innovationskasse_presse_600x300.png
X

Nutzungshinweise

Nikk ist der neue Chatbot der IKK, er beantwortet Ihre Fragen und steht Ihnen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und ist stetig in Entwicklung. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten sind daher nicht rechtsverbindlich, sie dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung der IKK - Die Innovationskasse.

Bitte beachte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.


Diesen Hinweis schließen
Diesen Hinweis schließen