Sportmedizinische Untersuchung

Patient beim Arzt - Fotohinweis: © AndreyPopov PantherMedia.net

Für aktive Sportler, aber auch für Wiedereinsteiger und Sportanfänger mit Risikofaktoren ist es ratsam, sich sportmedizinisch untersuchen zu lassen.

Risikofaktoren sind insbesondere:

  • erhöhtes Körpergewicht
  • erhöhter Blutdruck
  • kardiovaskuläre Vorerkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Skelettvorerkrankungen
  • Diabetes
  • Rauchen
  • Alkoholmissbrauch

Dabei soll insbesondere kardialen oder orthopädischen Erkrankungen vorgebeugt, diese frühzeitig erkannt oder ihre Verschlimmerung vermieden werden.

Ablauf einer sportmedizinischen Untersuchung

Der Sportarzt entscheidet gemeinsam mit Ihnen, welche Untersuchungen entsprechend Ihres Alters und Ihres Gesundheitszustandes sinnvoll sind.

Die Basisuntersuchung besteht aus einer Ganzkörperuntersuchung, einem Ruhe-EKG sowie einer Beratung zu Sportart und Training.

Sollte zudem ein Belastungs-EKG, ein Lungenfunktionstest oder eine Laktatleistungsdiagnostik notwendig sein, werden diese Untersuchungen und Tests ebenfalls durchgeführt.

Ihr Vorteil

Die IKK - Die Innovationskasse übernimmt für die sportmedizinische Untersuchung max. 130 Euro. Den Zuschuss können die Versicherten alle zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Wie geht’s?

Ihr Hausarzt oder ein behandelnder Facharzt haben bei Ihnen einen (oder mehrere) der oben aufgeführten Risikofaktoren festgestellt. Sie wenden sich mit dieser Diagnose an einen zugelassenen Vertragsarzt mit der Zusatzweiterbildung "Sportmedizin". Dieser führt die Untersuchung durch. Dafür stellt er Ihnen zunächst eine Privatrechnung aus. Diese Rechnung, auf der die Diagnose vom Arzt vermerkt ist, reichen Sie bei der IKK ein. Die IKK erstattet Ihnen für diese Vorsorge alle zwei Jahre bis zu 130 Euro.

Sollten Sie vorab Fragen haben, stehen Ihnen die Fachleute Ihrer IKK gern über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0385 6373-945 zur Verfügung.

Anfragen zur Sportmedizinische Untersuchung

Anfragen zur Sportmedizinische Untersuchung

Anfragen zur Sportmedizinische Untersuchung

Erklärung und Einverständnis

Senden oder zurücksetzen

captcha

* Eingabe erforderlich

Vorteile der IKK

Die IKK Innovationskasse unterstützt ihre Versicherten über das Bonusprogramm finanziell bei den Mitgliedsbeiträgen im Sportverein bzw. im Fitnessstudio. Hierzu müssen Mitglieder einfach nur ihr persönliches Bonusheft anfordern, aktuelle Vorsorgeuntersuchungen bestätigen lassen und können jährlich bis zu 150€ als Zuschuss zum Vereinsbeitrag kassieren. Zudem gibt es für Mitglieder der IKK auch außerhalb des Bonusprogramms jährlich bis zu 260€ für Fitnesskurse und -reisen der zentralen Prüfstelle für Prävention. In der Kursdatenbank finden sich auch zahlreiche Outdoor-Kurse, etwa Kurse wie "Nordic Walking aber richtig!", "Fitness Vital - Funktionelles und praktisches Training" und viele mehr.

Fotohinweis: © AndreyPopov PantherMedia.net

X

Nutzungshinweise

Nikk ist der neue Chatbot der IKK, er beantwortet Ihre Fragen und steht Ihnen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und ist stetig in Entwicklung. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten sind daher nicht rechtsverbindlich, sie dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung der IKK - Die Innovationskasse.

Bitte beachte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.


Diesen Hinweis schließen
Diesen Hinweis schließen