Häufige Fragen an die IKK - Die Innovationskasse

Die IKK hat auf dieser Seite die häufigsten Fragen zu den Vorsorgeleistungen bei der Innovationskasse und die dazu passenden Antworten für Sie aufbereitet.

Für weitergehende Fragen schreiben Sie uns eine verschlüsselte Nachricht, nutzen Sie einfach das kostenfreie IKK-Servicetelefon unter der Telefonnummer 0800 455 7378 oder besuchen Sie uns in einem unserer IKK-Servicecenter in Ihrer Nähe.


Fragen und Antworten zum Thema Impfungen

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Zahlt die IKK Innovationskasse Impfungen?

    Impfungen gehören zu den wichtigsten präventiven Maßnahmen der Medizin. Die Kosten werden auch von der IKK übernommen.

    Nützlicher Link: Impfungen

  • Welche Impfungen zahlt die IKK?

    Die IKK Innovationskasse übernimmt die Kosten für Impfungen auf Grundlage der Schutzimpfungsrichtlinie des Gemein­same Bundes­aus­schusses (G-BA) sowie altersabhängige Impfungen (Impfkalender) und indikationsabhängige Impfungen.

  • Wie erhalte ich die Impfung?

    Für eine Impfung können Sie sich an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt wenden. Der Impfstoff ist in der Regel dort vorrätig und wird Ihnen direkt verabreicht.

  • Muss ggf. mein Arbeitgeber Schutzimpfungen zahlen?

    Werden Impfungen allein aufgrund einer beruflichen Gefährdung notwendig, muss diese Impfungen vorrangig der Arbeitgeber zahlen.

  • Bezahlt die IKK Innovationskasse Reiseschutzimpfungen?

    Die IKK erstattet dem Versicherten die entstandenen Kosten für Schutzimpfungen im Zusammenhang mit einer privaten Auslandsreise. Erstattungsfähig sind Reiseschutzimpfungen zum Beispiel gegen folgende Erkrankungen: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatits A und B, Influenza, Meningokokken, Poliomyelitis, Tollwut, Typhus. Erstattet werden die Kosten für den Impfstoff in Höhe von 90 %, maximal 350,00 Euro pro Kalenderjahr, und soweit die Impfung für das jeweilige Reiseland notwendig ist.

Fragen und Antworten zum Thema Prävention

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • An wieviel Präventionskursen kann ich pro Jahr teilnehmen und in welche Kosten übernimmt die IKK Innovationskasse?

    Die IKK beteiligt sich jährlich an 2 anerkannten Kursen bis zu einer Höhe von jeweils 90,00 Euro, also insgesamt beträgt der Zuschuss jährlich bis zu 180,00 Euro. Außerdem bietet die IKK - Die Innovationskasse über die Präventionscenter eigene Kurse an. Diese Kurse können Sie zusätzlich, selbstverständlich kostenfrei, besuchen.

    Nützlicher Link: Präventionskurse

  • Welche Kurse bezuschusst die IKK?

    Die IKK Innovationskasse bezuschusst Kurse in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Sucht. Damit die Kurse fachgerecht und kompetent durchgeführt werden, müssen die Kursanbieter und auch die Kursinhalte bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Daher hat die IKK die Kursanbieter und die Kurse, die bezuschusst werden können, gelistet. Gern geben Ihnen die Kundenberater im Servicecenter Auskunft, ob Ihr Kurs bezuschusst werden kann. Auch Ihr Kursanbieter kann Ihnen sagen, ob der Kurs von den Krankenkassen erstattet wird.

    Nützlicher Link: Servicecenter

  • Welche Unterlagen muss ich für die Erstattung einreichen?

    Von Ihrem Kursleiter erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Sie bezahlen die Kurskosten zunächst an Ihren Kursanbieter und reichen dann die Teilnahmebescheinigung mit dem Zahlungsnachweis zur Erstattung bei der IKK Innovationskasse ein. Nach Prüfung der Bescheinigung werden Ihnen die Kosten umgehend erstattet, maximal der Betrag in Höhe von 90,00 Euro pro Kurs.

  • Ich möchte gern einen Präventionskurs besuchen, weiß aber nicht wo und bei wem?

    Die Präventionscenter der IKK Innovationskasse helfen Ihnen gern, ganz gezielt den Kurs für Sie zu finden, der am Besten zu Ihnen passt. Die Berater geben Ihnen gerne Auskunft zu eigenen IKK-Kursen und zu den Kursen von externen Anbietern. Bitte einfach anrufen.

    Nützlicher Link: Präventionscenter

Fotohinweis: © CandyBox Images panthermedia.net

X

Nutzungshinweise

Nikk ist der neue Chatbot der IKK, er beantwortet Ihre Fragen und steht Ihnen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und ist stetig in Entwicklung. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten sind daher nicht rechtsverbindlich, sie dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung der IKK - Die Innovationskasse.

Bitte beachte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.


Diesen Hinweis schließen
Diesen Hinweis schließen