iHochZwei 03/2021

iHochZwei - Das IKK-Jugendmagazin - Fotohinweis: © IKK - Die Innovationskasse, KdöR

Das Magazin der IKK - Die Innovationskasse

Offen für alle, verankert im Norden: Aus dem Vorgängermagazin NORD#ICH wurde iHochZwei. Hier dreht sich alles um inspirierende Menschen mit guten Ideen und natürlich um Gesundheit. Viermal im Jahr können sich alle IKK-Versicherten die neue iHochZwei frei Haus zuschicken lassen.

Darum geht es im dritten Heft

iHochZwei Ausgabe 03/2021

 
Es geht um Kraft. Um körperliche Kraft und um die Kraft, die wir brauchen, um Entscheidungen zu treffen und irgendwie im Alltag klarzukommen. Um Erfolgserlebnisse, die uns das Gefühl geben, als könnten wir Bäume ausreißen. Aber auch um Depressionen, die uns jede Kraft rauben. Für diese Ausgabe haben wir mit inspirierenden Menschen gesprochen und sie gefragt: Wie fühlt es sich an, wenn der Körper alles gibt und wann es zu viel wird? Wo nimmt eine Olympiasiegerin ihre Kraft her? Und wie entdeckt eine Talentcoachin, worin junge Menschen wirklich gut sind und was der richtige Beruf für sie sein könnte? Außerdem erfährst du, ob tierische Proteine wichtig für den Muskelaufbau sind und lernst zwei Schwestern kennen, die einander Kraft geben.

Download Ausgabe 03/2021


Blog-Stories zur iHochZwei

Ernährungsformen im Überblick

Ob es der Wunsch ist abzunehmen, fit zu bleiben oder besonders nachhaltig zu sein, die Ernährung spielt bei vielen eine große Rolle. Dabei gibt es viele unterschiedliche Ernährungsformen und -trends. Doch wie gesund sind diese? In diesem Artikel nehmen wir die Vegetarische, Vegane und Flexivegetarische Ernährung sowie Low Carb und Keto unter die Lupe. Wodurch zeichnen sich welche Ernährungsformen aus und welche Vorteile beziehungsweise Nachteile gibt es?

Mehr


Unterstützung bei Depressionen

Einen schlechten Tag hatten wir alle schon mal, wo man am liebsten das Bett oder die Wohnung nicht verlassen möchte. Oft geht diese niedergeschlagene Stimmung im Laufe der nächsten Tage von ganz alleine wieder weg. Doch leider nicht immer. Aus einer traurigen Phase können Depressionen entstehen. Wenn ein Freund oder Familienmitglied an Depressionen erkranken, möchte man denjenigen natürlich gerne unterstützen. Doch das ist häufig leichter gesagt als getan. In diesem Artikel geht es darum, wie du depressive Anzeichen erkennen und Betroffenen zur Seite stehen kannst.

Mehr


Bestellung NORD#ICH - Das Jugendmagazin der IKK Nord

Bestellung NORD#ICH - Das Jugendmagazin der IKK Nord

Aktuelle Ausgabe von iHochZwei kostenfrei bestellen

Persönliche Angaben

Erklärung und Einverständnis

Senden oder zurücksetzen

captcha

* Eingabe erforderlich

X

Nutzungshinweise

Nikk ist der neue Chatbot der IKK, er beantwortet Ihre Fragen und steht Ihnen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und ist stetig in Entwicklung. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten sind daher nicht rechtsverbindlich, sie dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung der IKK - Die Innovationskasse.

Bitte beachte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.


Diesen Hinweis schließen
Diesen Hinweis schließen